ZINKSTAHL Logo
Logo ZINKSTAHL

ZINKSTAHL - FAQ

Was will ZINKSTAHL? Warum soll ich mitmachen?

Die Initiative ZINKSTAHL will mit einem Netzwerk

  • den ökonomischen und ökologischen Nutzen der Stückverzinkung sichtbar machen
  • Innovation vorantreiben
  • die Öffnung von Normen für Innovation, Know-how-Transfer
  • „Mitmacher“ übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt und profitieren zudem von den Ergebnissen, denn Sie können die Vorteile für eigene Stahlprodukte nutzen.

Ist ZINKSTAHL ein Verband? Wie ist ZINKSTAHL organisiert?

Nein, die Initiative ZINKSTAHL ist kein Verband, sondern bündelt die Kräfte und Ideen seiner „Mitmacher“.
Mitmacher bringen sich durch:

  • ideelle Unterstützung
  • kommunikative Unterstützung im Kampagnendach
  • Adoption der Marke in das eigene Unternehmen
  • lokale Maßnahmen und Projekte
  • überregionale Maßnahmen und Engagements
  • gemeinsame Forschungsprojekte

ein.

Wie werde ich Mitglied bei ZINKSTAHL?

Durch Unterzeichnung der „Gelsenkirchener Erklärung“.

Ist ZINKSTAHL Wettbewerb zu anderen Verbänden, wie bauforumstahl, Stahlbauverband oder Initiative Zink?

Nein, die Initiative schließt eine Lücke und ergänzt. Die Gründungsidee ist aus Anforderungen (von Stahlbauern und Stahlverarbeitern) entstanden, die an das Produkt „Zinkstahl“ (feuerverzinkter Stahl) gestellt wurden beispielsweise hinsichtlich Optik, Schichtdicke, Norm usw.

Verpflichtet das Mitmachen bei ZINKSTAHL zu etwas?

Ja – die „Mitmacher“ sind aufgefordert zum

  • Promoten und Fördern der Anwendung von feuerverzinktem Stahl und in Erweiterung dazu
    - duplexbeschichtetem Stahl - als der nachhaltigste Werkstoff im Bereich aller denkbaren Anwendungen für Stahl,
  • Positionieren ZINKSTAHL als langlebigst vor Korrosion geschützter Werkstoff

Wenn ich bei ZINKSTAHL mitmache, darf ich dann nur noch Stahl verarbeiten,und muss ich den dann ausschließlich feuerverzinken?

Nein, natürlich nicht. Sie müssen nicht ausschließlich feuerverzinken.
Durch Ergebnisse der Arbeit in der Initiative könnten sich aber neue Anwendungsmöglichkeiten ergeben.

Wie genau kann ich ZINKSTAHL unterstützen?

Beispiele von Unterstützungsmöglichkeiten durch Mitmacher sind:

  • Mitarbeit in Arbeitskreisen
  • Einbringung von Erfahrungen
  • Zur-Verfügung-Stellen von Produkten für Probeverzinkungen
  • Beteiligung an Forschungsprojekten
  • Durchführung von Veranstaltungen
  • Beteiligung an Medienkampagnen
  • Sponsoring von wirtschaftlichen Forschungsarbeiten
  • Mitwirkung in Normungsgremien, und damit Einflussnahme auf einschlägige Normen
  • Organisation und Durchführung von Projektbesuche

» nach oben